Gesundheit

Wohlbefinden, Schlaf, Wasser und Energie!
Hilf Deinen Körper, damit er sich selber helfen kann.


Gesundheit
© Marek Uliasz/123RF

»Lesezeit ca. 23 Minuten«

Eine saubere Umwelt, Frieden, ein sehr gutes Miteinander, körperliche Gesundheit und ein sehr gutes Wohlbefinden ist wohl das wichtigste für alle Menschen auf diesem Planeten. Es gibt viele Dinge in unseren Leben, die wir nicht beeinflussen können, und müssen sie deshalb akzeptieren. Wenn es um unsere Gesundheit geht, können wir sehr wohl starken Einfluss nehmen und uns somit auf den richtigen Weg begeben. Unsere Gesundheit ist komplex und kompliziert und doch sind viele Krankheiten durch die richtigen Prioritäten vermeidbar.

Wenn jemand behaupten würde, dass 70 % aller Krankheiten verhindert werden könnten, würdest Du das glauben? - Nein? - Wenn man einigen Experten und Ärzten glauben schenken darf, ist es aber tatsächlich so. Der Schlüssel zu einem langen und gesunden Leben ist, verantwortungsvoll mit seinem Körper umzugehen und evtl. seine Prioritäten anzupassen. Erst kommt Dein Körper mit all seinen Bedürfnissen und dann der Rest denn Du brauchst, um ein tolles Leben zu führen. Es ist so einfach, dass es schon fast verrückt ist.

Wir möchten in diesem Artikel über die Basis Deiner Gesundheit schreiben. Wenn man so will, das Fundament auf dem alles steht. Diese Basis sorgt für einen optimal funktionierenden Körper. Da es auf unserer Website schwerpunktmäßig um Sodbrennen und Reflux geht, werden wir im späteren Verlauf dieses Artikels auch noch über das Immunsystem, Herz-Kreislauf-System und einer Entsäuerung schreiben.

Zur Erhaltung Deiner Gesundheit kommt es aus unserer Sicht, neben Sport & Bewegung, auf 4 wichtige Punkte an, die jeder von uns leicht erreichen könnte. Dein Körper braucht . . .

  • Wohlbefinden! Lerne ohne Angst und Sorgen zu leben. Die meisten Dinge, die uns Sorgen bereiten lösen sich sowieso nach kurzer Zeit in Luft auf.

  • Schlaf! Erholsamer Schlaf ist wichtig für Regeneration des Körpers. 7-8 Stunden Schlaf auf ein für Dich abgestimmtes Schlafsystem ist sehr wichtig.

  • Wasser! Das Einzige, was unser Körper braucht, ist Wasser. Jeder Mensch braucht etwa 30 bis 40 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht. Also, je nach Körpergewicht sind das 2-3 Liter pro Tag.

  • Energie! Das heißt, Du brauchst täglich den richtigen Mix aus Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffen.


Wir möchten in diesen Artikel den Blickwinkel auf das wichtige Thema "Gesundheit" für einen kurzen Augenblick ändern. Wir möchten Dich zum Umdenken bewegen und Dir zeigen, das eine vollwertige Ernährung wichtig ist und das Nahrungsergänzungsmittel mittlerweile erforderlich sind. Dass eine vernünftige Ernährung wichtig ist, das leuchtet jedem ein. Aber warum sind Nahrungsergänzungsmittel erforderlich?

Energie! Damit sich unser Körper selber helfen kann, benötigt unser Körper Energie. Ein paar simple Beispiele sollen Dir zeigen, was wir meinen. Was benötigt man mindestens, um zu funktionieren.

Was braucht ein Smartphone, damit es überhaupt funktioniert?
Ein Betriebssystem und Strom, also Energie!

Was braucht ein Auto, um fahren zu können?
Ein paar Liter Öl und Benzin, also Energie!

Was brauchen Menschen, um überhaupt Leben zu können?
Luft, Wasser und Nährstoffe, also Energie!

. . .

Wahrscheinlich könnte jeder von uns noch ein paar Beispiele dazu schreiben.

Da unser Körper die nötige Energie durch Nährstoffe (also über unsere Nahrung) bekommt, ist die Philosophie, die dahinter steckt, einfach und unkompliziert. Füge Deinem Körper täglich die benötigten Nährstoffe zu und er wird diese Energie haben, um alle körpereigenen Vorgänge ausführen zu können. Bei einer 100%igen Nährstoffaufnahme wird es Dir nicht nur gesundheitlich besser gehen, sondern Deine Leistungsfähigkeit und Dein persönliches Wohlbefinden wird sich automatisch mit verbessern. Wenn Du über Jahre oder womöglich über Jahrzehnte eine schlechte Nährstoffversorgung hast, wirkt sich das zwangsläufig auf Deine Gesundheit, Leistung und womöglich auf Deine Seele aus. Neben der Luft zum Atmen ist eine optimale Nährstoffversorgung und ausreichend Flüssigkeit (Wasser) die Grundlage für ein gesundes Leben, voller Energie und Lebensqualität.

Nährstoffe bekommst Du also über Deine Nahrung. In der Theorie solltest Du dann über eine vollwertige Ernährung sogar alle benötigten Nährstoffe bekommen. Die Praxis zeigt leider eine andere Wahrheit. Warum? - Ganz einfach. Die Lebensmittel von heute liefern schon lange nicht mehr die Menge an Nährstoffen, die sie eigentlich liefern sollten. Beispiel: Die Banane liefert Dir nur noch ca. 8 % Nährstoffe. Wie viele Bananen möchtest Du täglich essen um das wichtige Vitamin B6 in ausreichender Menge zu bekommen? Wir machen es Dir einfach, es sind 12-13 Bananen.

Die tägliche optimale Nährstoffaufnahme ist also die Basis für Deine Gesundheit und absolut erforderlich. Überall da wo die Nährstoffe aus Lebensmittel nicht in ausreichender Menge im Körper ankommen, ist es erforderlich, Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Selbst wenn Du die vollwertige Ernährung 100%ig umsetzt, wirst Du wahrscheinlich ein Nährstoffmangel haben. Somit soll Dir ab jetzt klar sein, das die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln erforderlich ist um Gesund zu bleiben. Aber Vorsicht! Wer denkt er könnte sich beim Discounter schnell ein paar Vitamine kaufen und alles wird gut, ist auf dem Holzweg. Die optimale Nährstoffaufnahme ist komplex und kompliziert.

Nährstoffe

Unser Körper besteht aus ca. 100 Billionen Zellen und braucht täglich einen bestimmten Mix an Nährstoffen, um alle Organe leistungsfähig und gesund zu halten. Damit unser Körper perfekt funktioniert, muss jede einzelne Zelle optimal versorgt sein. Da Körperzellen keine unendliche Lebensdauer haben, werden sie vom Körper in Regelmäßigen abständen automatisch neu gebildet. Für die Zellneubildung benötigen manche Organe (z. B. die Haut) ca. 2 Wochen, andere wiederum brauchen (z. B. die Leber) sogar fast zwei Jahre. Im Schnitt kann man sagen, dass Dein Körper ca. 3 Monate benötigt um Dinge, die aus dem Ruder gelaufen sind, wieder in Ordnung zu bringen.

Umso länger man auf die optimale Nährstoffversorgung verzichtet (bewusst oder unbewusst), desto schneller entstehen die sogenannten ernährungsbedingten Krankheiten. Darunter fällt immerhin auch die Krankheit mit den meisten Todesfällen in Deutschland, die Herz-Kreislauf-Erkrankung!

Wie soll Dein Körper seine lebenswichtigen Aufgaben erledigen, wenn nicht genug Energie bzw. Nährstoffe zur Verfügung steht? Oder anders gesagt, wie soll das Auto ohne Benzin fahren?

Sämtliche körpereigenen Vorgänge, die letztendlich zur Erhaltung Deiner Gesundheit führen, sind abhängig von einem gesunden Lebensstil. Das frustrierende an dem Thema ist, egal wie gesund Du Dich auch ernährst, Du wirst wahrscheinlich ein Nährstoffmangel haben. Also teuer und wirkungslos zugleich. Wie wäre es stattdessen mit einem Ernährungskonzept, was auf eine gesunde Ernährung + hochwertige Nahrungsergänzungsmittel setzt? Interessiert? Dann drück oder klick hier.

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel ist keine Glaubensfrage, sondern ein absolutes „must have“!!!

Wenn Du Dich für eine optimale Nährstoffversorgung interessierst, dann melde Dich bei uns. Wir haben hochwertige Ernährungskonzepte, die auch die nötigen Resultate liefern. Gerne schicken wir Dir ein umfangreiches Infopaket per WhatsApp oder E-Mail.

 
WhatsApp Kontakt
 
(Aus markenrechtlichen Gründen darf ich die Produkte hier leider nicht direkt zeigen.)


Von der Basis Versorgung zur Erhaltung der Gesundheit bei Problemen mit Sodbrennen und Reflux.

Die Basis Deiner Gesundheit sollte also eine vollwertige Ernährung, kombiniert mit hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln sein. Wie schon weiter oben geschrieben ist unsere Gesundheit komplex und kompliziert. Nun möchten wir uns 3 Themen widmen, die zur Erhaltung der Gesundheit sehr wichtig sind. Eigentlich für alle, aber für Menschen mit Sodbrennen und Reflux Problemen extrem wichtig.

  1. Herz-Kreislauf-System.
    Das Herz-Kreislauf-System versorgt unsere Körperzellen mit Sauerstoff, Nährstoffen und transportiert Abfallstoffe und Kohlendioxid (verbrauchtes Blut) zurück in den rechten Vorhof des Herzens. Das Herz schlägt ca. 50-90 mal pro Minute und pumpt dabei 5-6 Liter (je nach Aktivität bis 20 Liter) durch die ca. 100.000 km langen Blutgefäße.

  2. Magen- und Darmtrakt / Gesunde Darmflora.
    Das Immunsystem ist unser Abwehrzentrum des Körpers. Es schützt uns bei Krankheitserregern, Giften und hilft beim Heilen von Verletzungen. Ein starkes Immunsystem ist also wichtig, um unseren Körper gesund zu halten. 80 % der Immunzellen sind im Darm angesiedelt. Wenn Du gesund sein möchtest, solltest Du eine gesunde Darmflora haben.

  3. Übersäuerung des Körpers.
    Die Übersäuerung des eigenen Körpers kann ebenfalls ein riesiges Gesundheitsrisiko darstellen. Diverse Krankheiten könnten vermieden werden, wenn wir dafür sorgen würden, dass unser Körper nicht übersäuert. Übersäuerungsauslöser sind z. B.: Falsche Ernährung, Stress, rauchen, Schlafmangel!



1. Herz-Kreislauf-System.

Das transportieren von Blut über das Herz-Kreislauf-System, ist wohl der wichtigste Vorgang in unseren Körper. Über die Arterien des Herz-Kreislauf-Systems werden alle Körperzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Über die Venen des Herz-Kreislauf-Systems wird verbrauchtes Blut wieder zum Herzen transportiert. Von dort aus wird Kohlendioxid wieder über die Lunge abgegeben und die Abfallstoffe aus den Zellen werden über die Leber, die Nieren oder den Darm ausgeschieden. Das Herz-Kreislauf-System ist also elementar wichtig. Nährstoffe und Sauerstoff rein – Abfallstoffe und Kohlendioxid raus.

Der schlimmste Feind der Blutgefäße ist die sogenannte Atherosklerose, die Arterienverkalkung. Ausgelöst z. B. durch Bluthochdruck, Diabetes, Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel oder Stress (meistens ein Verbund aus vielen Faktoren) können Blutgefäße in Laufe der Jahre oder Jahrzehnte verkalken lassen. Durch die Verkalkung der Blutgefäße könnten natürlich auch andere gesundheitliche Probleme entstehen, weil die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung nicht 100%ig gewährleistet ist. Die Folgen einer Nährstoffunterversorgung könntest Du im ersten Kapitel bereits lesen. Die häufigste Todesfolge weltweit sind nun mal Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören zu den ernährungsbedingten Erkrankungen. Man könnte also mit einer vollwertigen Ernährung und zusätzlichen Nahrungsergänzungsmitteln auch hier stark entgegenwirken. Umso eher man auf einen gesunden Lebensstil setzt, desto besser wird es Dir im Alter gehen. Auch bei Kindern sollte man frühzeitig anfangen, eine gesunde Ernährung umzusetzen. An dieser Stelle möchten wir gerne einen Text vom Gesundheitsportal netdoktor.at zitieren, weil wir es besser nicht schreiben könnten.

Das Herz arbeitet für uns ein Leben lang!
Es isst, was wir essen. Es wiegt, was wir wiegen, und
ist meist ebenso fit und aktiv, wie wir unser Leben gestalten.



2. Magen- und Darmtrakt / Gesunde Darmflora.

in sehr wichtiges Organ ist unser Magen- und Darmtrakt. Eine gesunde Darmflora stellt die Grundvoraussetzung, für eine optimale Verdauung und Stärkung des Immunsystems da. Das Immunsystem ist unser Abwehrzentrum des Körpers und schützt uns bei Krankheitserregern, Giften und hilft beim Heilen von Verletzungen. Ein starkes Immunsystem ist also wichtig, um unseren Körper gesund zu halten. Wusstest Du, dass 80 % der Immunzellen im Darm angesiedelt sind?

In unseren Verdauungstrakt sind ca. 100 Billionen Mikroorganismen, die unser natürliches Ökosystem bilden, unsere Darmflora. Ein gesunder Lebensstil sorgt dafür, dass das Darmmilieu gut ist und alle Aufgaben erfolgreich erledigt werden. Wenn das Milieu im Darm hingegen schlecht ist, könnte es früher oder später Krankheiten auslösen. Die Mikroorganismen (gute Darmbakterien) haben diverse Aufgaben zu erledigen, unter anderem unterscheiden sie zwischen körpereigenen Bakterien und krankheitserregende Bakterien, die nicht in den Blutkreislauf gelangen sollten. Wenn krankheitserregenden Bakterien über den Verdauungstrakt in den Körper gelangen, werden unsere Immunzellen von den Darmbakterien informiert und dann bekämpft. Das ist der Grund, warum unser Immunsystem abhängig ist von einer gesunden Darmflora. Beide müssen eine sehr gute Nährstoffversorgung haben. Nur so erhältst Du die Selbstheilungskräfte des Körpers, unser Immunsystem. Selbstheilungskräfte? Keine Angst, wir reden nicht von Zauberei, sondern von einfachen gesundheitlichen Vorgängen.

Ein gesunder Lebensstil sorgt für Deinen ganzen Körper, natürlich auch für Deine Darmflora. Die gesunde Darmflora sorgt automatisch für ein starkes Immunsystem und das starke Immunsystem wird Dich tatkräftig unterstützen frei von Viren und Bakterien zu sein. Eine Kettenreaktion die sehr positiv für Deine Gesundheit sein kann.

Es gibt ein weit verbreitetes Sprichwort. Wer müde ist, macht Fehler. Auf die Darmflora übertragen heißt das, ist die Darmflora unterversorgt an Nährstoffen oder überlastet, macht sie Fehler. Krankheitserregende Bakterien könnten so in den Blutkreislauf gelangen und uns somit möglicherweise krank machen. Bei einem Bakterienbefall schickt das Immunsystem normalerweise jede Menge weiße Blutkörperchen los, um diese Bakterien zu zerstören. Problematisch wird es nur, wenn der Körper übersäuert ist. Damit die weißen Blutkörperchen zum Einsatzort gelangen können, müssen sie sich nun erst durch die Säure kämpfen. Das schwierige dabei ist, das sich die krankheitserregenden Bakterien wunderbar im Säure-Nebel verstecken können und somit von den weißen Blutkörperchen übersehen werden könnten. Damit wären wir eigentlich schon beim nächsten Thema, was unsere Gesundheit extrem gefährden könnte. Übersäuerung!


3. Übersäuerung des Körpers.

Fast schon eine Volkskrankheit ist die Übersäuerung des Körpers. Unser Körper besteht zu 60-70 % aus Wasser. Diese Körperflüssigkeit besteht natürlich nicht aus reinem Wasser, sondern aus einer ganzen Reihe von Stoffen. Wichtig ist, dass der Säure-Basen-Haushalt im Körper ausgeglichen sein muss. Ermittelt wird dieser mit dem sogenannten pH-Wert. Dieser Wert zeigt Dir, ob Du sauer oder basisch bist. Damit Dein Körper optimal funktionieren kann, sollte Dein pH-Wert zwischen 7,36 – 7,44 pH liegen (leicht basisch). Die sogenannten Basen in Deinem Körper sorgen dafür, dass Dein pH-Wert gleich bleibt. Ist der Säure-Basen-Haushalt gestört, wird das transportieren von Nährstoffen und die Steuerung der Körperfunktionen (Hormontätigkeit) stark beeinträchtigt.

pH-Wert

Durch eine vollwertige Ernährung und mit zusätzlichen Nahrungsergänzungsmitteln schaffst Du die Grundlage für einen ausgeglichenen pH-Wert. Eine sehr gute Regel ist es, 80 % basenbildende Lebensmittel und nur 20 % säurebildende Lebensmittel zu essen.

Basenbildende Lebensmittel sind z. B. Obst, Trockenfrüchte, Gemüse, Kartoffeln, Nüsse, Samen, Keimlinge und Kräutertees.

Säurebildende Lebensmittel sind z. B. Fleisch, Milchprodukte, Eier, Früchte, Getreideprodukte, Grün- und Schwarztee, Alkohol und Süßigkeiten.

Die entscheidende Frage ist jetzt, wie zeigt sich eine Übersäuerung. Bei einer Übersäuerung führt unser Organismus die überschüssige Säure in der Regel über die Niere wieder ab. Befindet sich allerdings extrem viel Säure im Körper, ist unser Körper schnell überfordert mit der Situation und wird auch andere Wege nutzen, um die Säure aus unserem Körper zu führen. Unser Körper benutzt andere Organe, um die Übersäuerung schnell loszuwerden. Doch eigentlich hat die Natur nur die Niere für das Ausscheiden von Säure vorgesehen. Die nun benutzten Organe bekommen in Laufe der Zeit große Probleme. So entstehen weitere ernährungsbedingte Erkrankungen.

Beispiele . . .

über die Haut - mögliche Folgen: Schuppenflechte, Akne, Erythem oder teilweise Neurodermitis.

über den Magen - mögliche Folgen: Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Sodbrennen.

über die Gelenke - mögliche Folge: Verschleiß am Knorpel der Gelenke (Arthrose) oder Gicht.

über die Bänder - mögliche Folge: Bandscheibenvorfall, Knie Probleme durch lockere Bänder.

über das Bindegewebe - mögliche Folge: Cellulitis durch schwaches Bindegewebe.


. . .

Die Kernursache dieser Erkrankungen könnte eine Übersäuerung des Körpers sein. Wer dauerhaft zu viel Säure im Körper hat, bekommt früher oder später gesundheitliche Probleme. 1-2-3 bist Du in Deiner Lebensqualität eingeschränkt.

Wie es zu einer Übersäuerung kommt, liegt schon fast auf der Hand, oder? Wenn der Mensch geboren wird, ist er Säure neutral – also leicht basisch. Jeder wird sozusagen mit einer weißen Weste geboren. Wie sich das später weiterentwickelt, hängt vom persönlichen Lebensstil ab. Entsteht ein Säure-Chaos oder bleibst Du leicht basisch. Alles hängt im Grunde von einem gesunden lebensstil ab.

Weitere folgen einer Übersäuerung . . .

Knochen – Knochen könnten entmineralisieren und die Bruchhäufigkeit im Alter steigern.
Muskulatur – Durch Abbau der Muskulatur besteht eine höhere Verletzungsgefahr.
Blut - Ein evtl. erhöhter Kaliumwert, der das Herz beeinträchtigen könnte.
Herz – Herzrhythmusstörungen können entstehen.
Kopf – Höhere Gefahr für Migräne und Spannungskopfschmerz.
Haare – Das Haar kann ausfallen oder glanzlos und brüchig werden.
Nägel – Die Nägel können eher brechen.
Aufmerksamkeit – Es kann zu einer Aufmerksamkeits- und Antriebsschwäche führen.
Galle – In der Galle könnten sich Steine bilden.

Wusstest Du, dass unseren Körper eigene Säurequellen hat? In der Zellatmung entsteht Kohlensäure, durch Muskelarbeit entsteht Milchsäure, durch den Abbau von Aminosäuren entsteht Harnsäure und durch den Abbau von schwefelhaltiger Aminosäure entsteht Schwefelsäure. Diese Säuren entstehen ganz natürlich im Körper. Die Basen, die im Stoffwechsel als Gegenpart entstehen, sind dagegen nur in sehr geringen Mengen verfügbar. Deswegen ist die vollwertige Ernährung + Nahrungsergänzungsmitteln so wichtig. Die fehlenden Basen bekommst Du über die vollwertige Ernährung.

Neben den körpereigenen Säuren entsteht noch einmal zusätzliche Säure durch:

- falsche Ernährung (Industriell hergestelltes Essen, Fertigessen, Fast Food, Süßigkeiten, usw.).
- falsche Getränke (zuckerhaltige Getränke, Cola, Alkohol, usw.).
- Schlafmangel (schlechtes Schlafsystem, schlechte Schlafbedingungen).
- Zu viel Stress (Privat oder beruflich).
- Rauchen.

Diese Dinge gilt es um jeden Preis zu verhindern bzw. erheblich einzuschränken. Denn neben den Körpereigenen Säurequellen entsteht genau durch diese Punkte zusätzliche Säure im Körper. Durch ein pH-Wert Test kannst Du feststellen, ob eine Übersäuerung bei Dir vorliegt. Wenn ja, solltest Du schnellstens entsäuern und Deinen Magen- und Darmtrakt sanieren.

Wenn Du noch mehr zum Thema Übersäuerung wissen möchtest, empfehlen wir Dir das Buch:

"Arginin, OPC und Entsäuerung"
von Frank Jester


Buch kaufen auf buch24.de

Frank Jester - Arginin, OPC, und Entsäuerung


Hier findest Du Bücher und ebooks zum Thema Entsäuerung:

 
 
  Alle Bücher auf buch24.de

 
 
  Alle ebooks auf ebooks.de




Wir haben es selber in der Hand, unseren Körper das zu geben, was er benötigt. Durch eine vollwertige Ernährung + Nahrungsergänzungsmitteln verläuft unser Leben optimal mit sehr viel Energie, Leistungsfähigkeit und sehr guten Wohlbefinden.

Entscheide selber! Durch eine optimale Nährstoffzufuhr über einen längeren Zeitraum (sinnvollerweise Dein ganzes Leben lang) kannst Du möglicherweise 7 Jahre länger leben. Verlockend oder?


Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel ist keine Glaubensfrage, sondern ein absolutes „must have“!!!

Wenn Du derartige gesundheitliche Probleme hast, dann melde Dich bei uns. Wir haben die Produkte, die Dir helfen könnten und Deine Gesundheit unterstützten.

 
WhatsApp Kontakt
 
(Aus markenrechtlichen Gründen darf ich die Produkte hier leider nicht direkt zeigen.)




Wichtiger Hinweis zur Ernährung!
Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und einer gesunden Lebensweise verwendet werden.

Haftungsausschluss!
Die Informationen in diesem Artikel sind ausschließlich zur Informationsvermittlung der Leser bzw. Käufer geeignet. Sie sind nicht als Ersatz für die Beratung und Therapie durch einen Arzt gedacht. Bei Problemen mit Reflux, Sodbrennen oder anderen Erkrankungen, die in diesen Artikel erwähnt worden sind, sollte der Leser bzw. Käufer immer eine Diagnose durch einen Arzt durchführen lassen. Ebenso sollte er sich einen Rat zu persönlichen Risiken und Nebenwirkungen von einem Arzt einholen.